Krass Politic

Ferien sind nicht immer spassig!

24.10.2016

Heute hat der Unterricht auch an den Gymnasien, Berufs- und Mittelschulen des Kantons Luzern wieder begonnen. Die Herbstferien sind vorbei und auch die dritte Ferienwoche hat ihr Ende gefunden.

Auf Grund der Sparmassnahmen des Kantons blieben die Mittelschulen ein Woche länger als gewöhnlich geschlossen. Die Lehrerschaft bekam unbezahlten Urlaub. So konnten 4 Millionen Franken Lohnausgaben gespart werden.

Die Massnahme des Kantons Luzern schlug schweizweit Wellen und wurde oft als sehr radikal empfunden. Der Schulstoff ruhte in dieser Woche nicht, er wurde – gerade in den Abschlussklassen, selbstständig weiter erarbeitet. Urban Sager, Präsident des VPOD Luzern, sprach im Krass Politic mit uns darüber, wo er die Schwierigkeiten in den sogenannten Zwangsferien sieht.

Der Verband des Personals öffentlicher Dienste, kurz VPOD, und der Verband Luzerner Mittelschullehrerinnen und -lehrer, kurz VLM, hielt wegen der Sparmassnahmen im Bildungssektor letzte Woche auch eine Mahnwache vor dem Luzerner Theater. Die Lehrer und Lehrerinnen suchten vor Ort das Gespräch mit den Passantinnen und Passanten und stiessen mit ihren Anliegen, laut Urban Sager, oft auf Anklang.

Die Sendung mit Urban Sager, Präsident des VPOD Luzerns, kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?