Krass Politic

Konflikt um Bergkarabach

Knapp 150'000 Einwohner, rund 11'000 Quadratkilometer gross, eingeklemmt zwischen Armenien und Aserbaidschan- das ist die autonome Republik Bergkarabach.
Seit letztem Sonntag, 27. September steht Bergkarabach wieder im internationalen Fokus. Der Konflikt um die Region ist erneut entbrannt.
Laut Völkerrecht gehört die Region Bergkarabach zu Aserbaidschan. Bis 1991 tat Bergkarabach dies auch - als autonome Region in der aserbaidschanischen Sowjetrepublik. Nach dem Zerfall der Sowjetunion erklärte sich Bergkarabach für unabhängig. Es folgte ein Krieg mit Aserbaidschan. Unterstützt wurde Bergkarabach damals von Armenien.

1994 endet der Krieg mit einem Waffenstillstand. Seit da fungiert Bergkarabach als unabhängige Republik - wird aber militärisch von Armenien unterstützt. 

Auch nach Ende des Kriegs gab es immer wieder bewaffnete Konflikte an der Grenze von Bergkarabach und Aserbaidschan. Keine davon waren so heftig wie die Auseinandersetzungen seit letztem Sonntag. Warum flammt der Konflikt jetzt wieder auf?

Das erfährst du im Podcast. 


Bildquelle: Wikipedia / Achemish (CC BY-SA 4.0)

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?