Krass Politic

Parteiloser will in den Krienser Stadtrat

Die Schweizer Demokratie ist immer wieder für Überraschungen gut - besonders bei Abstimmungen und Wahlen an der Urne. Auf solche eine Überraschung hofft der Krienser Marcel Zandegiacomo. Der 25-jährige Jus-Student kandidiert am 28. Juni im zweiten Wahlgang für den Krienser Stadtrat. Zandegiacomo ist nicht Mitglied einer Partei und politisch unerfahren. Sein Ziel: Kriens für Familien attraktiv zu machen. Dafür will er den ÖV fördern, das Angebot an Kitas ausbauen und die Verwaltung digitalisieren. 

Wie tickt Marcel Zandegiacomo? Das erfährst du im Podcast.



Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?