Krass Politic

Transparente Vormieten: sinnvoll oder unnötige Bürokratie?

Wer im Kanton Luzern neu in eine Wohnung zieht, soll vom Vermieter per Formular erfahren wie hoch die Miete zuvor war. Falls der Mietzins steigt, muss der Vermieter auf dem Formular den Anstieg begründen. Dies fordert die Initiative "Fair von Anfang an" des Luzerner Mieterverbandes. Am 27. September stimmt der Kanton Luzern darüber ab. 

"Die Erfahrung zeigt: Transparente Vormieten senken die Mietpreise", meint Mark Schmid, Präsident des Mieterverbandes Luzern. Dem widerspricht Christian Marbet, ehemaliger Präsident des SVIT Zentralschweiz, des Branchenverbandes der Immobilienwirtschaft und Mitbesitzer des Immobilienverwalters Marbet Immobilien. Die Fomularpflicht nütze wenig. "Das schadet dem Vertrauensverhältnis zwischen Vermieter und Mieter". 

Senkt eine Formularpflicht - wie vom Mieterverband gefordert - tatsächlich die Mieten? Oder ist sie nur unnötige Bürokratie? 

Das erfährst du im Podcast.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?