Kreuzbandriss

Schwitzen für einen guten Zweck

Bereits zum vierten Mal findet diesen Samstag der Soli-Lauf statt. Hier geht es darum Geld für Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung zu sammeln.


3 Franken pro 500 Meter

Der Soli-Lauf findet wie in den Vorjahren beim Lido statt. Kevin der im Organisationskomitee sitzt, hat sich freundlicherweise bereit erklärt einige unserer Fragen zu beantworten.  Die beiden Starts sind um 13:00 und 14:00, die Anmeldung ist online bis zu einer halbe Stunde vor Beginn möglich. Insgesamt hat man 40 Minuten Zeit um die Runden à 500 Meter zu bewältigen. Pro Runde ist ein Mindestbetrag von 3 Franken vorgesehen, aber auch Pauschalbeträge sind möglich. Kein Sponsor? Kein Problem: In dem Fall wird ein anonymes Sponsoring für einen gesucht.


Die Organisatoren 

Veranstaltet wird der Lauf von Solinetz-Luzern, ein Bündnis unterschiedlicher zivilgesellschaftlicher Gruppen der Zentralschweiz. Auf die Idee kam man da durch Mitglieder, die bereits an ähnlichen Veranstaltungen in der Schweiz teilnahmen. Wenn es in Zürich klappt, wieso nicht auch in Luzern?  Seit 2019 wird dieser nun erfolgreich durchgeführt. 


Ein Event für Alle

Wie bereits in den Vorjahren ist für alles nötige gesorgt. Essen und Getränke werden organisiert. Auch eine musikalische Darbietung von der Band Four Disturbed Civilians ist vorgesehen. Die Runden können gelaufen, gejoggt oder auch nur gegangen werden. Also auch Spotmuffel die was gutes tun wollen sind herzlich eingeladen. 


Wo landen die Spenden?

Was ich persönlich sehr gut finde ist die Transparenz. 100% der Spenden werden weitergegeben an gemeinnützige Organisationen. Wo sie landen wird bereits im Vorfeld klar kommuniziert. Die Organisation wurde bereits im Vorhinein finanziert, so dass dort nichts hängen bleibt. Donatoren werden dabei im Nachhinein noch einmal separat genau informiert. 


Unter diesen Voraussetzungen bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Falls ihr interessiert seid und noch mehr über den Soli-Lauf und die Sans Papier Problematik erfahren wollt, könnt ihr einfach unten klicken um reinzuhören. Wir wünschen auf jeden Fall ein gutes Gelingen!

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?