Kreuzbandriss

Augen zu und durch: Joggen mit Sehbehinderung

21.03.2019

Stell dir vor, es ist ein wunderschöner Sommermorgen. Es ist noch nicht so heiss, denn die Sonne geht erst noch auf. Die Vögel zwitschern und es geht ein leichter Wind. Die Bäume rascheln entspannend und der Himmel ist wolkenlos und stahlblau. Der perfekte Morgen, um Joggen zu gehen. Stell dir jetzt aber vor, du bist blind und kannst das alles nicht sehen. Genau so geht es Stefan Imhasly.

Er hat jedoch beschlossen, dass er sich durch seine Sehbehinderung nicht vom Joggen abhalten lassen will. Der Verein Blind-Jogging Luzern ermöglicht dies. Sie bilden Guides aus und stellen diese den Sehbehinderten zur Verfügung. Stefan Imhasly und sein Guide Yves Segura waren auf ein Interview bei uns im Kreuzbandriss und haben über ihre Leidenschaft zum Laufsport, den Verein Blind Jogging, den Werdegang von Guides und über ihre Ziele beim Joggen gesprochen. All dies kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?