Kreuzbandriss

Proteinbars und Passfahrten - Mit Felix am Alpenbrevet

28.08.2019

Was gibt es friedlicheres als in den Alpen einen Sonnenaufgang zu bestaunen. Ruhe, Natur und viel Zeit zum geniessen. So könnte ein Tag in den Bergen aussehen, nicht aber für die rund 3'000 Velofahrerinnen und Velofahrer dieses Wochenende am Alpenbrevet. Das Swiss Cycling Alpenbrevet zählt zu den schönsten, aber auch härtesten Eintages-Klassiker der Alpen. Die Radtour führt über fünf bekannte Schweizer Alpenpässe, in welchen es von verschneiten Berglandschaften bis Palmen am Strassenrand alles zu sehen gibt. Ob vor, während oder nach dem Rennen - wir waren immer live mit dabei und das durch Felix Mechelke. Er war Teilnehmer am Alpenbrevet 2019.

Der 26-jährige hat sich drei von fünf Alpenpässe vorgeknöpft: den Susten-, Grimsel- und Furkapass. 3'600 Höhenmeter, 120 Kilometer und das innerhalb von sieben Stunden. Das war das Ziel von Felix, welches er leider ganz knapp verpasst hat. Wie ihm die  Proteinbars geschmeckt haben und was ihn dazu bewegt hat sich dieses Rennen anzutun, das kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?