Kreuzbandriss

Warum man sich den Gotthardmarsch antut

Kannst du dich an die Schulreisen von früher erinnern? Sprüche wie "Wie lang dauert es noch?", "Ich kann nicht mehr" waren gängig, und das, obwohl die Wanderungen sicherlich nicht besonders anstrengend waren. Ganz anders war das jedoch am vergangenem Samstag! 70 Kilometer, 2'000 Höhenmeter und das in 17 Stunden. Was für Einige wie ein Alptraum klingt, machen Andere aus freiem Stück: die Teilnahme am Gotthardmarsch. 


Der Gotthardmarsch

Jährlich kurz vor dem längsten Tag des Jahres findet die wohl grösste Herausforderung für Wanderer und Wanderinnen in Uri statt. Vor 18 Jahren starteten acht Männer in Seelisberg zum ersten Gotthardmarsch, unter ihnen auch Paul Dubacher. Im Gespräch mit Moderatorin Elena gesteht er, dass die beliebte Wanderung durch eine hitzige Diskussion ihren Anfang gefunden hat. Was klein Angefangen hat, wird nun immer grösser. Bereits Anfangs Jahr war der Gotthardmarsch ausgebucht. Organisator Paul Dubacher ist sich sicher, dass Wandern auch bei den Jungen wieder im Trend ist.


"Wieso tut man sich das an?"

Gestartet wird um 02:00 Uhr beim Telldenkmal in Altdorf. Anschliessend werden die Teilnehmer*innen mit dem Car nach Seelisberg gebracht. Von dort aus startet die happige Wanderung. Für den Gotthardmarsch sind eine optimale Vorbereitung sowie eine gute körperliche Kondition und Verfassung unabdingbar. Aber auch ein gutes Schuhwerk und allenfalls Schuhe zum Wechseln für Berg- und Flachetappen sind notwendig. Wir haben uns gefragt: "Wieso tut man sich das an?"

Die Teilnehmenden sind sich einige: "Der Anfang ist schwer, aber es lohnt sich". Einerseits geniessen die Teilnehmenden die unglaubliche Natur aber auch die interessanten Gespräche mit fremden. Unsere Moderatorin war live vor Ort, hat sich der Challenge gestellt und die Riesenwanderung hinter sich gebracht. Was sie von der Wanderung hielt, wie sie sich geschlagen hat und mehr zur Entstehungsgeschichte des Gotthardmarsches erfährst du im Podcast:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?