Les Couleurs Musicales

Kora im grossen Klangkörper oder ganz intim im Duo

Mali toppt gerade die World Music Charts! Gleich drei wundervolle Alben voll mit frischen Herangehensweisen an die eigene Musiktradition erklingen in der heutigen Ausgabe des Les Couleurs Musicales.


Anansy Cissé - Anoura

Das frischgebackene Album "Anoura" des Wüsten Blues-Gitarristen Anansy Cissé besticht durch eingängigen Patterns, einem einladenden Gitarren-Sound und einem überzeugenden Mix von traditioneller Musik mit Blues-Einflüssen. "Anoura" ist das zweite Studio-Album des Gitarristen, welches auf dem internationalen Markt herauskam und fasst seine musikalische Laufbahn der letzten vier Jahre zusammen. So lange hat er nämlich daran gearbeitet.



Ballaké Sissoko - Djourou

Der Kora-Spieler Ballaké Sissoko hat sich für sein neustes Album "Djourou" der Kleinstformation gewidmet. Er spielt nämlich solo. "Djourou ist der Faden, der mich mit meinen Mitmenschen verbindet", sagt Ballaké Sissoko selber und hat sich eine grosse Garde an Kollaborationen ins Boot geholt. So singt zum Beispiel die französische Sängerin Camille auf einem seiner Stücke.



Toumani Diabaté & London Symphony Orchestra - Kôrôlén

Ans Grossformat wiederum traute sich der Kora-Spieler Toumani Diabaté. Er macht einen Abstecher in die Welt der Klassik  und spielt seine Musik mit dem Klangapperat des London Symphony Orchestra. Entschleunigende und wohltuende Musik wartet auf dich.


A



Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?