Les Couleurs Musicales

«Sogar die Hunde bellen hier anders…»

Wie klingt der Schnee? Wie tönt ein Fussballmatch im Iran im Vergleich zu einem in der Schweiz? Bellen die Hunde in Eritrea anders als hierzulande? Wie junge Geflüchtete die Schweiz hören:

Mit solchen Fragen haben sich Jugendliche und junge Erwachsene für ein gemeinsames Projekt des Vereins Zuhören Schweiz und der Hochschule Luzern auseinandergesetzt.

Ohren auf Reisen

Das Ziel des Workshops "Ohren auf Reisen" war, die eigenen Hörgeschichten zu erkunden und aufzunehmen. In einem mehrjährigen SNF-Projekt geht ein Forschungsteam der Frage nach, wie sich junge Menschen mit Migrationsgeschichte mittels musikbezogener Tätigkeit und persönlicher musikalischer Kompetenzn neue kulturelle Räume erschaffen und neue soziale Identitäten konstruieren. Ohren auf Reisen war die Idee einer praktischen Auseinandersetzung mit der klingenden Umwelt. Welche Klänge begleiten die Jugendlichen in ihrem Leben und wie haben sich diese im laufe der letzten Monate und Jahren verändert. Daraus entstanden 12 Audio-Collagen von Personen aus Somalia, Eritrea, Afghanistan und Syrien. Diese kannst du entweder hier im Podcast nachhören, oder auch vom 27. Mai bis zum 5. August 2022 in der Hörausstellung "Ohren auf Reisen" am Departement Musik der Hochschule Luzern besuchen.

Hier kannst du die einzelnen Audio-Collagen hören:


Der Eintritt ist frei zugänglich während der regulären Öffnungszeiten des Gebäudes. Die «Midissage», geleitet von Radio 3FACH-Moderator Matthias Büeler, findet am Donnerstag, 7. Juli 2022 von 14:00 bis 15:30 Uhr statt. Dabei wird auch ein kurzer Dokumentarfilm des afghanischen Filmmachers Ahmad Alizada gezeigt, der das Projekt begleitet hat.

*Alle Infos aus der Medienmitteilung zum Projekt "Ohren auf Reisen"

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?