Mitschnitt

Düster, düsterer, Milde – Die Luzerner Band in der Live-Session

Düsterkeit dominiert

Milde begann im Jahr 2017 als kleines Projekt von Anna Vogt, Tobias Künzli am Piano und Simon Scherrer an den Drums in der Jazzschule. Ein paar Jahre später kamen Claude Studer an der Gitarre und Linus Meier am Bass hinzu. Ihre Musik beschreiben sie selbst als einen pastelligen elektronischen Klangteppich aus Synth-Melodien, der getragen wird von Gesang und kombinier ist mit Trip-Hop Grooves. Oder kurz zusammengefasst: Dark Pop alla Portishead oder Massiv Attack.


Erstes Release in den Startlöchern

Von Milde findet man Online noch nicht viel. Eine Website und eine Facebook-Page. Auch auf Spotify, Bandcamp und co. Findet man die Luzerner Band noch nicht. Mit der Betonung auf «noch nicht». Die erste EP, die steht nämlich bereits in den Startlöchern und wird voraussichtlich bis zum Frühling des neuen Jahres releast.

Wie die erste EP klingt und was man in Zukunft von der Band erwarten kann erfährst du im Interview.


Die Ganze Sendung zum nachhören

Neu liefern wir dir hier im Blog auf 3fach.ch bereits die ganze Sendung vom vergangenen Samstag. Das heisst für dich, du kannst dir also die ganze Live-Session bereits vor dem Video-Release anhören. Nice, oder?! Du willst nur das Interview hören? Dann kannst du zur Minute 25:20 vorspringen.





Du hast lust mal nachzuschauen, wer schon alles bei uns im Mitschnitt zu Gast war? HIER findest du alle vergangen Live-Sessions.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?