Monde Sonore

Von mehrschichtigen Pflaumen und tropisch-elektronischem Synth-Pop

WIDOWSPEAK - Die amerikanische Band tauft ihr neues Album 'Plum'. Dies Stellt eine Analogie zur Frucht selbst dar: 'The stone that's buried: What the fruit is for.'

Die Musik von Widowspeak ist erfrischend, warm und süss im Abgang, wie eine Pflaume. Erst bei genauerem hinhören werden einem die tiefgründigen und vielsagenden Texte bewusst. Eine Mischung aus 90er Dream-Pop und 60er Psych Rock ergeben zusammen das Album 'Plum'. 


Le Couleur - Sie selbst nennen ihren Sound tropisch-elektronischer Synth-Pop. Darüber lässt sich zwar streiten und doch ist das Hören der ersten vier Vorabsingles des kommenden Album 'Concorde' mit Sicherheit lohnenswert. Der discohaltige Synth-Pop geht leicht Richtung Dream-Pop.

Das französisch-kanadische Trio aus Montreal macht nun schon seit zehn Jahren miteinander Musik und releast nun ihr drittes Album am 11. September.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?