Pamir

Rückblick 2016 und Vorschau 2017

02.01.2017

Wir haben zum Jahresanfang vom Pamir nochmals einen Blick in die Vergangenheit geworfen und die Perlen vom 2016 herausgepikt. Unter den Lieblingen vom letzten Jahr: Goblin Cock, Wo Fat oder Cough. Auch die HC/Punk Band The Giving hat im 2016 mit ihrem Album "The Letters of an Untold Story" für heisse Konzerte gesorgt. Nicht fehlen durfte auch Död Mark, eine Punk Band vom Yung Lean, den der eine oder andere zwar eher aus der Trap Szene kennt. Yung Lean bleibt jedoch mit Död Mark definitiv kreativ. Pamir gefällts'.

In diesem Jahr können wir uns auf neue Releases freuen:

Die Luzerner Postdoom Band Preamp Disaster versprechen ein lang erwartetes Album. Frischer Progressive-Rock kommt diesen Januar von Mothers' Cake, einer Band aus dem Nachbarsland Österreich. Freuen können sich auch Fans von Freezes Deyna aus Solothurn, die auch ein Album für dieses Jahr versprochen haben. Versprochen ist jedoch vielleicht zu viel, auf die Frage was wir erwarten können gab's mal ein: "Äuä scho, aber mir kiffed."

Es bleibt spannend und wir freuen uns auf neuen Pamir-tauglichen Sound im 2017.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?