Pamir

SUNN O))) ist zurück

30.04.2019

Stephen O'Malley und Greg Anderson gründeten Sunn O))) in den 90ern ursprünglich als Tribute-Band zur amerikanischen Band Earth. Mittlerweile ist Sunn O))) mindestens genauso bekannt wie Earth.

Sunn O))) gilt als die bekannteste Vertreterin des Genres Drone Doom - der noch mehr schleppende, langsamere und düsterere kleine Bruder des Doom Metals.

Seit Freitag ist das neue Sunn O))) Album Life Metal auf dem Markt. Dieses brilliert einmal mehr mit einer einfachen Instrumentenzusammensetzung, man hört nämlich nur zwei Gitarren!

Mit nur zwei Gitarren schaffen es Stephen O'Malley und Greg Anderson ein wahnsinniges Brett an Musik zu kreieren, das einen extrem einnimmt, einem das Gefühl gibt, man stehe in einem Konzertsaal mit Sunn O))) und man meint, man kann die Schallwellen der Musik tatsächlich spüren. Wie das möglich ist, grenzt schon fast an Magie.

Zwei Elemente machen die Musik des Seattler Duos so massiv. Zum einen sind ihre Gitarren jeweils um einen Ganzton heruntergestimmt, zum anderen wurde das Album von Steve Albini produziert. Albini wird als einer der besten Musikproduzenten gehandelt. Nirvana, Pixies, Fugazi und hunderte mehr gehörten schon zu seinen Kunden. Er hat eine Herangehensweise ans Musik produzieren, wie es nicht viele andere Produzenten haben. Er sieht sich in der Rolle, die Musik zu dokumentieren und ihr nicht seinen eigenen Stempel aufzudrücken.

Life Metal, Sunn O)))'s neues Album, hat Albini auf jeden Fall wunderbar dokumentiert. Der Live-Charakter ihrer Musik ist nicht nur titelgebend, sondern zieht sich durch das ganz Album durch. Ein sehr gelungenes Werk, das dich in seine Tiefen saugen und erst am Schluss des Albums wieder ausspucken wird.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?