Pamir

Unikat Bergmal Festival geht in die 4. Runde

15.10.2019

Schon zum vierten Mal wummert dieses Wochenende ein tiefes, experimentelles, bassiges, elektronisches, organisches und cineastisches Echo aus den Boxen des Dynamos in Zürich.

Das Bergmal Festival geht in die vierte Runde und präsentiert dieses Jahr ein breiteres Line Up. Der Kern bleibt Post-Rock und Experimental, doch die Grenzen werden ausgelotet.

Das Bergmal, übrigens das isländische Wort für Echo, ist das einzige Post-Rock und Experimental Festival der Schweiz. Vor drei Jahren ging die erste Ausgabe über die Bühne. Bevor dies aber geschah, wuchs die Idee des Festivals in Jakes Kopf heran. Jake spielt selber in einer Post-Rock Band und wollte mit dem Festival ein Ausrufezeichen setzen und auf die Szene aufmerksam machen.

Das hat offenbar funktioniert, denn das Bergmal gewinnt stetig an neuen Zuschauer*innen. Die Zweitagespässe und die Freitagspässe sind schon ausverkauft. Doch obwohl das Bergmal gut besucht ist, ist seine Zukunft stets etwas unsicher. "Für nächstes Jahr wird die Organisation geändert", meinte Jake im Interview. Weshalb das nötig ist und wie viel das Bergmal in der Szene veränderte, kannst du hier nachhören:

 

Hier ein Vorgeschmack, was dich erwartet:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?