Reimstunde

Carlo bringt Songs

In der dieswöchigen Reimstunde besucht uns Carlo von der Jazz-Sendung „Samstig Jatz“ als Comoderator. Er bringt neu releasten Sound aus Luzern bis in die USA und nerdet mit Reimstunde-Moderatorin Odine über Hiphop.

Songs die es verdienen gehört zu werden

Luzern hatte in der letzten Woche einige neue Veröffentlichungen zu vermerken.

Zvz (aka. Ziggie vo Züri) kommt zusammen mit dem luzerner Rapper Bill Clark auf einem melodischen Swiss-Drill Beat und besingt die Beziehung zu einer Frau. Der Ohrwurm garantierende Song trägt den Namen Seeleverwandt.


Auch der im luzerner Seeland aufgewachsene Nide, welcher am 20. Januar den Supportact in der Schüür für den deutschen Rapper Megaloh macht, hat letzten Freitag eine neue Doppelsingle Yeah / Bruder Renn rausgebracht. Anders als von ihm gewohnt, kommt er diesmal etwas "hässiger" daher.


Eine weitere Luzern-Zürich-Kombo hat am Freitag releast. Zürcher Rapper Skinny Stylus macht mit dem Luzerner Mista Ayachi gemeinsame Sache. Ein Oldschool-Brett för Kopfnicker und Rucksackträger.  



Der wohl wichtigste Track der Woche, vielleicht sogar des Jahres, kommt vom Babo höchstpersönlich, von Haftbefehl. Sein 7. Soloalbum mit dem Namen Mainpark Baby beinhaltet wie zu erwarten war etliche Bangers mit provokanten und asozialen Texten, auf welchen vorallem über Drogen, Sex und Gewalt gerappt wird. Trotzdem strotzt seine Asphaltpoesie nicht vor Kreativität.

Auf dem Song Dann mit der Pumpgun 2.0, wird das legendäre Duo One (bestehend aus Kool Savas & Azad, welche seit 2005 getrennte Wege gingen) zusammengeführt.


Weiter geht es mit deutscher Rap-Prrominenz: Ufo361, einer der grössten Trapper des Landes hat sich für seine neue Single Get The Fuck Out zwei namhafte Künstler mit ins Boot geholt. Zum einen ist Lil Gotit, Bruder des kürzlich verstorbenen Lil Keed, Featuregast auf dem Track. Andererseits wurde das Stück produziert vom Schweizer OZ, welcher schon mit Grössen wie Travis Scott & Drake gearbeitet hat.

Hier gibt es die ganze Sendung mit allen gespielten Songs zum nachhören:


Carlo verabschiedet seinen Premiere-Reimstundebesuch von Weiteren mit einem Freestyle:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?