Reimstunde

Wir blicken auf die Geschichte des Mixtapes

27.09.2017

Es gibt verschiedene Arten, Musik zu präsentieren. Viele Rapper releasen ein Mixtape und hauen das Meisterwerk auf Soundcloud. Internetseiten wie datpiff.com haben eine halbe Million Mixtapes auf dem Netz, welche du gratis downloaden kannst. Das Mixtape gibts allerdings länger, als du denken kannst. Noch bevor du an den Titten deiner Mutter gesogen hast, haben DJ's ihre Musik auf Kasetten gepresst. Diese Kassetten nannte man dann Mixtapes und wurden auf den Skreets vertickt.

Was der Unterschied zwischen einem Studioalbum und einem Mixtape ist, hast du in der heutigen Reimstunde erfahren.

Solltest du's verpasst haben, kannst du dir den Beitrag hier noch einmal anhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?