Samschtig Jatz

nachgeholt und vorgefreut

Im Mai und Juni sind dem Samschtig Jatz-Team zwei Alben entgangen. Shit happens... Doch das wird nachgeholt!

Paykuna - Rinakaruy 

Nach dem Release "Raíces" im Winter 2017 folgte dieses Jahr im Mai das Album "Rinakaruy". Rinakaruy bedeutet auf Quechua, einer der vielen indigenen Sprachen Boliviens, "auf Reisen gehen". Dieses Album nimmt dich mit auf eine Reise durch sieben bolivianische Landschaften, wobei jede der Kompositionen einen dieser einzigartigen Orte verkörpert. Farbenfroh, sinnlich, abenteuerlich, ruhig - auf jeden Fall gekonnt vielfältig!


Archipelago - Echoes to the Sky 

Das Trio aus dem Norden Englands veröffentlichte im Juni ihr viertes Studioalbum "Echoes to the Sky". Archipelago, das sind Christian Alderson am Schlagzeug, John Pope an der Bassgitarre und die Saxophonistin und Komponistin Faye Maccalman. Mit Effekten und Stimme reichern sie ihren Sound an und klingen nach einer weitaus grösseren Besetzung. Eine traumhafte Kollision von jenseitigen Atmosphären, gefühlvollem Songwriting und energiegeladenen, schrägen Rhythmen.


Nachgeholt und wo bleibt die Vorfreude?

Irreversible Entanglements - Open The Gates

Ein Release auf den du dich freuen kannst, im November ist es so weit: das dritte Studioalbum der Band Irreversible Entanglements wird auf International Anthem, Recording & Co. veröffentlicht. Wir durften am Samstag bereits die Vorab-Single spielen. Laut 3FACH Musikredaktor momentan die "hotteste Jazz Band". 





Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?