Sphaíra

Japanese Sounds

Traditionelle japanische Musik umfasst im Allgemeinen gagaku 雅楽, klassische kaiserliche Hofmusik, und shōmyō 称名, eine Art buddhistischer Gesänge. In dieser Folge vom Les Couleurs Musicales ist der Fokus vor allem auf gagaku. Gagaku ist die älteste Musiktradition in Japan und gelangte Anfang des 10. Jahrhunderts als chinesische Hofmusik in das Land. Gagaku heisst so viel wie "elegante Musik" und werden meistens von  shō (Mundorgel), hichiriki (Doppelrohrblattflöte), ryūteki (Querflöte), gakubiwa (Laute) und gakusō, kakko (Fasstrommel), shōko (hängender Bronzegong) und taiko (hängende Trommel) gespielt.

Nach dem Tod 

Warui Musuko ist das Projekt von Tsuyoshi Fujimori (1958-2000), einem ehemaligen Gagaku-Musiker, der die letzten Jahre seines Lebens in Isolation lebte, ohne seine Wohnung in Tokio zu verlassen.

Nach seinem Tod wurde eine Nachricht in seiner Wohnung gefunden: " You will find my computer under a pile of clothes. Once you turn it on, you will realize that I erased all the information except 8 songs I dedicate to you. Of course, they are not as good as the music you collect but I need to leave you something light beside the mess that you will find inside the apartment. You will hear my Gagaku ghosts playing in the background." (Die ganze Geschichte findest du hier)

Und diese 8 Stücke sind nun im Album Hikikomori zusammengefasst und wurden veröffentlicht:

Musik erzählt Nieschengeschichte

Das Album Kofū ist das dritte und momentan letzte Album der Trilogie von Meitei. Eröffnet hat die Trilogie das Album Kwaidan im Jahr 2018 gefolgt von Komachi im Jahr 2019.

Alle drei Alben haben den Impuls auf die Geschichte von Japan aufmerksam zu machen. Aber nicht die gut überlieferte, sondern die japanischen Momente, die nach Meitei zu wenig Aufmerksamkeit erlangten in der ganzen japanischen Geschichte. Nach der Veröffentlichung des dritten und vermeintlich letzten Album hat Meitei jedoch gegenüber einem Interview verraten, dass seine Geschichten noch lange nicht fertigerzählt sind, was auf eine Weiterführung der Alben hindeuten könnte.


Hier kannst du die ganze Sendung nachhören:


Playlist vom 16.04.2022

Oki – Oroho Raha (Mokor Mokor) (Sleep, Sleep) 

Yuji Dogane & Mamoru Fujieda – Evening

Yuji Dogane & Mamoru Fujieda – Evening 

Warui Musuko – (Hinode nashi) 

Warui Musuko – (Ningyo no seikatsu) 

Warui Musuko – (Kobayashi emoji) 

Warui Musuko – (Chichi no heya) 

Warui Musuko – (Aiu~indou) 

Warui Musuko – (Yurei okami) 

Futoshi Moriyama – (Nico Electro) 

Futoshi Moriyama – (Yakkaina-kioku) 

Futoshi Moriyama – (Kikkake) 

Futoshi Moriyama – (Kuro)

Leo Sai and Jumpei Ohtsuka – (Kimidori no wadachi) 

Leo Sai and Jumpei Ohtsuka – (Arumenian chanto) 

Leo Sai and Jumpei Ohtsuka – (Nyoka no kitaru) 

Leo Sai and Jumpei Ohtsuka – (Tonori no kioku)

Meitei – Saryo 

Meitei – Kaworu 

Meitei – Happyaku-yacho 

Meitei – Akira Kurosawa

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?