Sprechstunde

A rebel without a cause

13.02.2014

Er kämpfte gegen das Füdlibürgertum, gegen die Bünzlis, gegen die Gesellschaft - Tino war ein Rebell. Mit bürgerlichem Namen hiess er Martin Schippert, sein Spitzname war Tino und in einer seiner Motorrad-Gang nannte man ihn "Frozen Angel". In den 1960er und 70er Jahren war Tino schweizweit als Aufmüpfiger bekannt. Seine Geschichte liest sich wie die eines "Outlaws". Er protestierte (auch öffentlich) gegen die damalige Gesellschaftsordnung, geriet mit dem Gesetz in Konflikt, floh aus der Haft und verschwand schlussendlich in Südamerika. In Bolivien musste er nochmals ins Gefängnis und er starb dann 1981 in einem bolivischen Bergdorf.

Der Schweizer Filmemacher Adrian Winkler wurde von Tinos Geschichte gepackt. Mehrere Jahre arbeitete er einem Dokumentarfilm mit dem Titel "Tino - Frozen Angel". Inspiriert wurde Adrian vom Buch "Tino - König des Untergrundes" von Willi Wottreng. Der Buchautor, sowie der Regisseur waren beide in der Sprechstunde zu Gast. Das Interview mit ihnen kannst du im Podcast nachhören.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?