Sprechstunde

Babelsprech bebt an der BuchBasel

13.11.2015

Er war viel in den Medien und sein Buch „Simeliberg“ ist eins der am meisten besprochenen Schweizer Werke: Der Berner Autor Michael Fehr. Was weniger bekannt ist: Er setzt sich seit gut zwei Jahren für junge Lyrik ein. Michael Fehr ist nämlich Fadenzieher hinter "Babelsprech" , einem Projekt, das jungen Schrifstellern in der Schweiz, Deutschland, Lichtenstein und Österreich ein Forum bietet. An der BuchBasel, dem alljährlichen Literaturfestival, hat die Sprechstunde eine Lesung von Babelsprech besucht und hatte nacher noch die Möglichkeit mit Michael Fehr zu sprechen.

Er erzählt unteranderem, was die Idee hinter Babelsprech ist und wie sie junger Lyrik nützt.

Den Bericht dazu gibt's hier.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?