Sprechstunde

Best wishes, ActNow

23.05.2019

Die Tankstelle: ein Ort, an dem man sich gerne Zigaretten oder Kaugummis kauft, aber von dem man am liebsten sofort wieder davondüst. Nicht so im Stück "Voll", ein selbst entwickeltes Stück des Jugendtheaters "ActNow". Dort wird die Tankstelle zu einem Ort, an dem Wünsche in Erfüllung gehen - zumindest im Labor im Untergeschoss.

"Voll" sei ein philosophisches Stück, das mit packenden Stimmungsbildern aufwartet, erzählte uns die Regieassistentin Laura Luterbach. Hautnah war sie dabei , wie das Ensemble das Stück selbst erarbeitete. Eine Herausforderung, welche die Jugendlichen zusammenwachsen liess.

Über die schwierigsten und schönsten Momente in der Stückentwicklung sprach Laura Luterbach in der Sprechstunde:

"Voll" läuft bis am 29. Mai im Theater Pavillon. Tickets gibt es hier.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?