Sprechstunde

Beton = brutal?

24.08.2017

Er ist grau, grob und wirkt brutal: Beton. Wenige bleiben vor Beton-Gebäude stehen und bewundern dessen Schönheit - nicht so aber Simon Phipps: Der britische Fotograf hält die Ästhetik des Betons in schwarz-weiss fest. Phipps' Objekte - grosse Betongebäude aus der britischen Nachkriegsarchitektur - werden dem Architektur-Stil "Brutalismus" zugeordnet. Doch dieser Name schreckt zu unrecht ab, meint Phipps.20170824_120525

Das Museum im Bellpark hat Simon Phipps nach Luzern geholt und gibt Einblick in sein Fotoarchiv aus über 20 Jahren. "Finding Brutalism" zeigt Bauten des britischen Brutalismus und lässt eine neue Sicht auf Beton zu. Die Ausstellung wird an diesem Samstag, 26. August 2017 , eröffnet.

Die Sprechstunde hat die Ausstellung  "Finding Brutalism" besucht und mit Simon Phipps gesprochen:

Mehr Infos zur Ausstellung findest du hier.

Ein Beitrag geteilt von Simon Phipps (@new_brutalism) am

 

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?