Sprechstunde

Das B-Sides blickt in die Zukunft

24.01.2013

Im Jahr 2012 gab's am B-Sides zum ersten Mal einen dritten Festivaltag, von diesen drei Tagen waren zwei ausverkauft, über's ganze Jahr organisierte das B-Sides so viele Konzerte wie noch nie und im Herbst erhielt das Festivalteam ausserdem den Gastpreis der Werkbeiträge im Wert von 15'000 Franken. Kurz: Es läuft zünftig was beim B-Sides.

Wie der Leiter des Festivals, Marcel Bieri ins Jahr 2013 blickt, wieso es diesen Sommer wieder einen dritten Festivaltag geben wird und wo sich die Festivalbiene Big B rumtreibt, das kannst du im Podcast nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?