Sprechstunde

Kultur um jeden Preis?

Die Schweiz macht (wieder) einen Schritt in Richtung Normalität. Die Restaurant-Terrassen und die Kulturhäuser durften am 19. April öffnen. Die Lockerung der Massnahmen kam unerwartet - auch für die Kulturbetriebe. Diese konnten sich nur wenige Tage darauf vorbereiten, wieder Publikum zu empfangen. Das Kleintheater etwa schreibt auf Anfrage, sie hätten trotz Vorbereitung "brutal Gas geben" müssen, um die Premiere des neuen Stücks von "Ohne Rolf" am 21.04. zu realisieren. Hingegen war das Chäslager in Stans von Lockerungen im Mai ausgegangen, und wird nun diesen Zeitplan weiter verfolgen. Auch das Luzerner Theater zeigt in der ersten Woche der lockeren Massnahmen wieder Premieren. Doch von vollen Häusern ist man da wie dort weit entfernt.

Kulturbetrieb "light"

Neu gilt eine Publikumsobergrenze von 50 Personen in Innenräumen, und von 100 Personen in Aussenräumen, wobei die Kapazität zu maximal einem Drittel ausgelastet sein darf.  Alle Besucher*innen müssen sitzen, die Konsumation während des Veranstaltungsbesuchs ist nicht erlaubt. So können kaum rentable Veranstaltungen durchgeführt werden, die Kulturbetriebe können aber weiterhin Ausfallsentschädigungen beantragen.

Dieser neu Kulturbetrieb "light" ist noch weit entfernt von einem Normalzustand. Waren es diese Öffnungsschritte überhaupt wert? Was bringen die Veranstaltungen unter diesen Bedingungen den Veranstaltenden und der Gesellschaft?

Gianluca Pardini von der IG Kultur Luzern gab Auskunft. Die IG Kultur klärte in den letzten Tagen, wie der Kanton Luzern die Bundesrichtlinien umsetzen wird und unterstützt die Betriebe in der Arbeit mit den Behörden. Er freut sich auf bereichernde, und vor allem sichere Kulturveranstaltungen: "Die Eigenverantwortung liegt bei den Besucher*innen, die sich ihres Verhaltens bewusst sein müssen." Nur so könnten baldige weitere Lockerungen angestrebt werden.

Wie die Kulturbetriebe sich nun auf die nächsten Öffnungsschritte vorbereiten, erklärt Pardini im Podcast:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?