Sprechstunde

Musik aus dem Jenseits

23.01.2014

Eines Morgens wachst du auf und plötzlich redet Ludwig van Beethoven mit dir. Der Komponist ditkiert dir Musik, die er zu Lebzeiten nicht mehr schreiben konnte. Tönt total abgefahren und erfunden? FALSCH. In den 1970er Jahren wurde Rosmary Brown aus Englang von toten Musikern besucht.

Ob sie einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank hatte oder ob sie wirklich ein sogenanntes Musikmedium war, spielt keine Rolle. Sie inspirierte auf jeden Fall Thom Luz. Der Regisseur und Musiker (My Heart Belongs To Cecilia Winter) machte aus dieser skurilen Geschichte das Musiktheater "When I Die". Das Stück wird passend zur Story auch als Geistergeschichte betitelt. "Es wird unheimlich, lustig und traurig", sagt Thom Luz über seinen neusten Wurf.

Ob du Lachen oder weinen musst, kannst du am 25.1 und 26.1 im Südpol herausfinden. Klar ist, das Theaterstück ist vollgepackt mit Musik. Und die musst du einfach Live erleben!

Philippe von der Sprechstunde hat Thom Luz im Südpol besucht und den Geistern zugehört:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?