Sprechstunde

Poetry Slam ist vorbei - oder, Valerio Moser?

28.05.2018

Poetry Slam ist 2018 kein kulturelles Thema, das unter den Nägeln brennt. Doch in Luzern ist die Szene erst richtig im Kommen. In den letzten fünf Jahren entstanden mit dem Neubad Slam und dem Bar59 Slam zwei Veranstaltungen, die regelmässig gut besucht werden. Poetry Slam ist also keineswegs ein Hype, der kam und wieder ging. Die grossen Namen wie Hazel Brugger, Lara Stoll, oder Renato Kaiser sind inzwischen zwar auch und vor allem in anderen Sparten tätig, doch der Nachwuchs schläft nicht.

Mit Herzblut dabei ist Valerio Moser. Ihn stören die Bilder, welche die Bevölkerung von Poetry Slam hat. Nicht alle Poetry-Slammer*innen tönen wie Julia Engelmann! Doch was ist eigentlich ein guter Slam? Und warum muss Poetry Slam so breit sein? Valerio Moser verrät es im Podcast.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?