Sprechstunde

Strange Cases im UG

15.01.2015

Die 3 Hausautorinnen der letzten Spielzeit Martina Clavdetscher, Verena Rossbacher und Ivna Zic wurden gebeten einen Monolog, inspiriert von Dr. Jekyll & Mr. Hyde zu schreiben. Dies haben sie getan und daraus wurden Theaterstücke.  Die Geschichten über die menschliche Zwiespaltigkeit und sein eigenes Unkennen gehören der Serie zur Horrorliteratur an, mit dabei sind da noch Dracula und Frankenstein. Am 17. Januar ist premiere von "Strange Cases of Dr. Jekyll & Mr. Hyde", sehen kann man es bis Mitte April jeweils im UG.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?