Sprechstunde

Text für pure Emotionen? Brauchts nicht.

10.05.2014

Das hätte ich wirklich nicht erwartet. Eine solche Wucht an Gefühlen, eine solche Energie und Präzision. Und das alles mit blossem Körper. Aber alles schön der Reihe nach. Moving Metpahors ist der Titel des neuen Tanzstückes im Luzerner Theater. Die beiden Gastchoreografen Patrick Delcroix und Lukáš Timulak haben mit dem Tanzensembles des Luzerner Theaters zwei total unterschiedliche Tanzstücke kreiert.

Zum einen ist da das Stück vom französischen Choreografen Patrick Delcroix. Er entwickelte ein Stück, welche die Geschichte zweier Liebenden erzählt. Es ist nicht eine kitschige Love-Story, sondern ein Gefühlswirbelsturm aus Wut, Leidenschaft, Liebe, Trauer und Kampf.

Zum anderen wird das Stück vom slowakischen Choreografen Lukáš Timulak gezeigt. Diese Geschichte ist nicht so tiefgreifend, was die Emotionen betrifft. Das Stück wirkt oberflächlicher, aber auch witzig und rasant.

Die Kritik über das Tanzstück Moving Metaphors kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?