Sprechstunde

Theater: Ein Mann, zwei Chefs

08.01.2015

Ein Mann kommt durch Zufall an zwei Jobs gleichzeitig. Eine gute Sache eigentlich, denn so erhält er auch den doppelten Lohn. Schnell entpuppt sich die Aufgabe aber als höchst schweisstreibend, schliesslich sind beide Chefs verzweifelt auf der Suche nach dem jeweils anderen. Der Diener selber aber hat keine Ahnung wen seine Vorgesetzten suchen - und diese dürfen natürlich nichts von seinem Doppelleben wissen...

Die perfekte Ausgangslage für eine Komödie also. Aber gleichzeitig auch ganz schön kompliziert für den Zuschauer. Die Theatergruppe Nawal zeigt das Stück "Ein Mann, zwei Chefs" ab dem 9. Januar unter der Regie von Reto Ambauen im Spielleutenpavillion. Wie sie die Schwierigkeit meistern, erklären die Schauspieler Marcel und Philipp im Podcast:

Bild: Philipp Arnet als Lloyd und Marcel Grüter als Diener Francis Henshall

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?