Sprechstunde

Theater Paprika zeigt "Milton's Place"

20.11.2014

Manchmal lustig, aber auch philosophisch und nachdenklich und etwas für jeden, der nicht unkritisch durchs Leben geht. So beschreibt die Regisseurin Isabel Herzog (rechts im Bild) das aktuelle Stück, welches sie in den letzten vier Monaten mit fünf jungen Schauspielern einstudiert hat. Die gelernte Homöopathin ist schon seit ihrer Schulzeit begeisterte Theaterfrau und hat vor zehn Jahren mit ihrem Mann Andreas das Theater Paprika gegründet.

Doch wie stellt man mit fünf vielbeschäftigten jungen Menschen ein Theaterstück auf die Beine? Das Ganze sei ein gemeinsamer Prozess gewesen, zu dem auch WhatsApp wesentlich beigetragen habe - und bei Unstimmigkeiten habe die Regie schliesslich immer Recht, meint Isabel Herzog schmunzelnd.

Mehr zum Theater Paprika und ihrem aktuellen Stück "Milton's Place" hörst du hier:

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?