Sprechstunde

Thorberg - Alcatraz der Schweiz

12.09.2012

Im Dokumentarfilm Thorberg geht es um die Anstalt Thorberg und um sieben Insassen aus sieben Nationen. Thorberg wird als das Alcatraz der Schweiz bezeichnet. Ein völlig abgeschirmtes Gefängnis auf einem Felsen in Bern.

Der Dokumentarfilm Thorberg berichtet von Entgleisungen, von Verzweiflung, Reue und Hoffnung.  Die sieben Insassen erzählen ihre Gedanken und Geschichten in die Kamera und geben somit ein intimes Portrait von sich selbst preis.

In der Sprechstunde zu Gast haben wir den Regisseur Dieter Fahrer. Er verbrachte während 6 Monaten unzählige Stunden eingesperrt in engen Zellen, zusammen mit den Schwerverbrechern. Erfahre von ihm, wie es hinter Gitter ist und schalte ein um 19.00 am Donnerstag!

Wir schauen nicht nur nach Bern ins Gefängnis, sondern auch nach Horw. Und zwar auf die Zwischenbühne. Irgendwie macht das Horwer Kulturlokal den Eindruck, als ob es ein wenig vor sich her dümpelt. Richtig Schlagzeilen machte die Zwischenbühne schon länger nicht mehr. Das soll sich aber ändern. Mit neuer Kraft und Investitionen soll die Zwischenbühne wieder ein Gesprächsthema werden. Was genau passieren soll erklären uns Elias und Fabio von der Zwischenbühne.

Zwei spannende Gespräche am Donnerstag in der Sprechstunde. Radio um 19 Uhr auf 97.7 stellen, Volume aufdrehen und Ohren spitzen!

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?