Sprechstunde

«Weniger abstrakt als ein Pop-Song»

16.01.2014

Einst war die Klassik und heute ist daraus die "Neue Musik" entstanden. Diese Weiterentwicklung klingt speziell, abstrus und doch sehr konkret. Konkret oder doch einfach nur abstrakt? Unverständlich komisch? Nicht hörbar? «Neue Musik ist weniger abstrakt als ein Pop-Song. Die Sounds, gerade mit der Stimme gemachten, sind uns allen bekannt und somit konkreter als viele andere Musik», sagt Urban Mäder. Er ist der Präsident des Forums Neue Musik Luzern, welches ein Festival für Neue Musik organisiert. Das Festival heisst con voce und es dreht sich dabei alles um die Stimme als Urmedium der Musik. Con voce findet am 17.1 und 18.1 im Südpol statt.

Mehr Informationen zum Festival gibt es hier.

Das Interview mit Urban Mäder gibt es hier zum nachhören:

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?