Stooszyt

3fach goes Zürich Openair 2016

25.08.2016

Die 3FACHfestivalsaison neigt langsam dem Ende zu – doch nur langsam! Das Zürich Openair 2016 ist zurzeit am Start und du hast noch drei Tage um deinen Festival-Sommer ausklingen zu lassen. Natürlich sind auch wir live vor Ort:

Mit dem Line-Up startete Zürich schon am ersten Tag auf hohem Niveau - doch nicht alles lief wie geplant...Die Bühne bereit, der Soundcheck erledigt, die Band bereit - doch wo bleibt das Publikum!? Aufgrund technischer Probleme mussten die Festival-Besucher vor dem Gelände warten, da das Ticketsystem versagt, die Leute nicht rechtzeitig reingelassen werden konnten.

geschn

spielte dementsprechend vor ein paar wenigen Zuschauern, von denen die meisten zum STAFF gehörten. Doch das hielt Yokko nicht davon ab, trotzdem auf der Main Stage zu performen, im Gegenteil: Sie nutzen die heimelige, persönliche Stimmung und lieferten ein geniales, halbstündiges Konzert ab.

ggg

Endlich! Nicht nur das Wetter, sondern auch die Technik funktionierte endlich. Und das enthalten wir unseren Hörern natürlich nicht:

Bei ihrem Konzert war auf dem Gelände ein stetiger Sound-Teppich von kreischenden Mädels zu hören - besonders ab dem Zeitpunkt, als sich Leadsänger Jesse Rutherford ein Spaziergang im Publikum gönnte und sich bis auf die Unterhosen auszog. Eieiei...

Doch das absolute Highlight auf vielen verschiedenen Ebenen war der letzte Act auf der Main Stage. Die einen schauten verblüfft drein, die anderen präsentierten energievolle Tanzeinlagen - wer sie bis anhin noch nicht kannte, wird sie bestimmt nie mehr vergessen:

 

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?