Stooszyt

Bob Marley oder was macht eine Legende aus?

Der 11. Mai ist der Todestag von Bob Marley. Der Jamaikanische-Künstler gilt als einer der prägendsten Einflüsse auf das Reggae-Genre. Doch was macht ihn zur Legende? Wir haben bei der hiesigen Reggae-Szene nachgefragt.

Doch allgemein stellt sich die Frage: Wieso wird eine Künstlerin oder ein Künstler zur Legende? Für eine Antwort haben wir bei Benedikt Geisseler, Musikredaktor Radio 3Fach, und bei Kilian Mutter, Orange Peel Agency, nachgefragt.

Für Beni gibt es 3 Arten wie sich ein Künstler zur Legende bewegt. Eine Musiklegende ist das Gesicht der Musik, er lebt in einem Genre und prägt dieses massgebend mit. Eine Musiklegende ist innovativ, sie gibt den Sound einen neuen Anhaltspunkt. Und eine Musiklegende entsteht auch aus kulturellen Bewegungen, welche durch die momentane Weltlage beeinflusst sind.

Kilian Mutter sieht ähnliche Dinge. Wenn ein Künstler gross werde ist es nicht nur Musik die dabei eine Rolle spielt. Ebenso spielt das Charisma und die Darstellung in der Öffentlichkeit eine Rolle. Viele der heute hochgelobten Musiklegenden sind eher jung gestorben. Also scheint diese tragische Tatsache ein grosser Einfluss zu sein. Für Kilian ist auch das Business ein wichtiger Faktor. Wie das der verstorbenen Künstler nach seinem Tod vermarktet wird, trägt einen grossen Teil zu seinem Legendendasein bei.

Den ganzen Bericht hörst du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?