Stooszyt

Drogendelikte in Luzern um 20% gestiegen. Wo gibts Hilfe?

Wie an eigentlich jedem Ort werden auch in Luzern Drogen konsumiert. Dass es mehr werden, zeigt die Kriminalstatistik des Kantons Luzern. Drogendelikte im Kanton haben innnerhalb der letzten sieben Jahre um 20% zugenommen, in absoluten Zahlen haben im Jahr 2019 Jugendliche in 251 Fällen Drogendelikte begangen, bei Erwachsenen lag die Zahl  bei 1103. 

Damals starben Luzerner Jugendliche an Drogen

Man denkt zurück an den Drogenring rund um die Kantonsschule Alpenquai, bei dessen Aufdeckung 50 Personen verhaftet wurden. Damals wurde auch bekannt, dass junge Menschen an den Drogen starben. 

Wie Drug-Checking in Luzern funktioniert, siehst du hier:

Rahel Estermann, Grüne Kantonsrätin fordert, dass vermehrt einen Fokus auf den Mischkonsum gesetzt wird. Sie fordert mehr Hilfestellen,vor allem niederschwellige Angebote für Oberschulen und Gymnasien. 

Hier findest du Hilfe, falls du oder Freunde betroffen sind:

https://www.akzent-luzern.ch/

https://www.147.ch/de/

https://www.143.ch/

Wie die Lage aktuell aussieht, hörst du im Beitrag von Juan und Michele:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?