Stooszyt

Ein Kind zwischen Tanz und Musik

22.09.2017

Heute wurde der Startschuss gegeben für ein neues Projekt in der Stadt Luzern. Dafür haben sich die Kulturhäuser Sedel, Südpol und Stadttheater zusammengeschlossen. Sechs Bands bzw. Künstlerinnen und Künstler treffen mit je sechs Leuten aus dem Luzerner Theater zusammen und kreieren sechs sehr offene Stücke. Diese werden während einer Woche jeweils ein Mal in der Box und im Südpol aufgeführt, sowie an einem abschliessenden Abend im November, an dem alle Stücke noch einmal im Sedel zu sehen sein werden.

Wir trafen heute die Tänzerin Olivia Lecomte und den Luzerner Gitarristen Manuel Troller, die zusammen dieses Projekt eröffnen. Sie kannten sich davor noch nicht und zeigen dem Publikum heute in der Theater-Box, was sie gemeinsam auf die Beine gestellt haben.

Ihre Erwartungen, wie sich die Orte auf ihr Stück auswirken werden und weshalb sie bei einem solchen Projekt überhaupt mitmachen, findest du hier zum Nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?