Stooszyt

Eine Spur auf der Seebrücke nur für Bus & Velo?

21.02.2017

Die Achse Schweizerhofquai-Seebrücke ist ein Nadelöhr für jegliche Verkehrsarten. Das hohe Verkehrsaufkommen, mit all den Autos und Reisecars, beeinträchtigt die Fahrplanstabilität der Buslinien und führt oft zu heiklen Situationen für Velofahrer. Die Unfallstatistik zeigt verhältnismässig viel Unfälle in denen Velos involviert sind, das vorallem weil es für Velofahrer keine alternative Achse auf der Seebrücke gibt. Und das obwohl aus den meisten Quartieren, der einzige Weg auf die andere Seite, die Seebrücke ist. Aus diesem Grund ist beim Stadtrat ein neues Postulat eingereicht worden. In dem wird verlangt, dass man mittels einer kombinierten Bus-/Velospur den Verkehr auf der Seebrücke und auf dem Schwizerhofquai sicherer und effizienter macht. Dazu haben wir mit Nico van der Heiden telefoniert, er ist einer der Postulaten, der an der Idee beteiligt ist.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?