Stooszyt

Kalt, melodisch, verträumt: Vök

23.02.2016

Niemand mag den Montag-Morgen. Mit einer guten Portion Musik zum Frühstück gestaltet sich der Wochenstart allerdings gleich viel einfacher. Am besten natürlich live. Dank der Band Vök durften wir genau so den heutigen Tag beginnen.

Vök kommt aus Island und spielt erst das zweite Mal in der Schweiz. Ihre erste Show an den Winterthurer Musikfestwochen im August, davor tourten die Isländer jeweils als Support-Act. Heute Morgen durften wir das Trio im 3FACH begrüssen. Bevor sie sich auf den Weg in den Papiersaal in Zürich begaben, wo sie heute Abend zu hören sind, verzauberten sie uns mit ihrem verträumten Indie-Electro-Pop.

Wenn wir zurückblicken, so wird klar: Das Schicksal meinte es gut mit Vök. 2013 wurde die isländische Band gegründet, nur am alljährlichen isländischen Bandwettbewerb "Músíktilraunir" teilzunehmen. Damit warfen sie sich freiwillig selbst ins kalte Wasser. Zu dieser Zeit hatten die Wagemutigen nämlich noch keinen einzigen Song geschrieben.

Die wenigen Wochen, die ihnen bis zum Contest noch blieben, waren die Bestandes-Probe für die frisch geborene Band. Songs schreiben, proben, zusammen harmonieren. Das Fazit dieser intensiven Wochen war spätestens nach dem Wettbewerb eindeutig: Vök ist nicht nur mutig, Vök ist auch talentiert. Sie konnten sich nämlich gegen alle anderen Bands behaupten und brillierten am Wettbewerb mit dem Sieg.

Unter anderem mit der Stimme von Margrét Ran schafft Vök einen ganz eigenen Soundund ist ein hörenswertes Beispiel für die lebendige und kreative Musikszene Islands. Ihres Erfolges wohl bewusst, beschloss Vök, auch nach dem Wettbewerb weiterhin zusammen zu musizieren. Im Sommer darauf holten sie als Verstärkung den Gitarristen Ólafur Alexander dazu.

Inzwischen hat Vök die EP „Tension“ veröffentlicht. "Spannung" erzeugt die Band mit melodischen Indie-Electro-Pop, verhangenem Saxofon-Klang und einer grossen Portion kalter, wohliger Gefühle. Die zweite EP „Circles“ folgte im Mai 2015. Die dritte und neuste EP ist zu erwarten - mit dieser sind sie momentan auf Tour in der Schweiz. Nach Basel und Bern ist heute Abend Zürich angesagt.

Ihre aktuelle Single "Waiting", sowie ihre bisher erfolgreichste Single-Auskopplung "Before" spielten sie davor jedoch noch live bei uns, das Interview dazu hörst du hier:

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?