Stooszyt

Kunst & Kultur als Lernumfeld in der Primarschule

Die coolen Kids wissen, was alles Kunst und Kultur sein kann

KulKids will die kulturelle Bildung für Primarschulkinder durch ein partizipatives und altersgerechtes Programm fördern. Ziel ist es, allen Kindern unabhängig von ihrer Situation Zugang zu Kultur zu ermöglichen. Das Projekt gehört zum Verein Kulturbildung für Kinder Luzern, der regelmäßig kulturelle Aktivitäten für Schüler*innen im Kanton organisiert.

KulKids ist ein Pilotprojekt, welches momentan an der Schule Ermensee läuft. An jeweils fünf Morgen kommen Fachpersonen der Kunstvermittlung bei Kindern in die Schulklassen und wollen da den Kindern einen Raum bieten, um in die Welten der Künste und Kulturen einzutauchen. Es soll den Kindern ermöglichen, einen Einblick in die alternative Berufswahl von Kunst- und Kulturschaffenden zu erhalten. Das ist aber nicht alles.

Kunst und Kultur als Ort des Lernens

Laut Julia Fischer, Teil der Projektleitung KulKids, geht es auch darum zu zeigen, dass man mithilfe von Kunst und Kultur einen Raum schaffen kann fĂĽr andere Lebenslehren. Sie sprach von einem GemeinschaftsgefĂĽhl, von einer Empathie, der persönlichen Entwicklung und dem Bewusstsein der Individualität. 

So erhoffen sie sich, dass auch der Kanton das nachvollziehen kann und dasselbe Potenzial in Kunst und Kultur an Primarschulen sieht wie KulKids.


Weitere Episoden

Alle Episoden anzeigen →
Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?