Stooszyt

Le Guess Who? 2019: Unsere Highlights

03.11.2019

Ab Donnerstag trifft sich die internationale Musikszene in Utrecht. Diverse Musiker*innen kuratieren zusammen mit dem Festival Le Guess Who? die angesagtesten Bands aus diversen Genres. Experimentierfreudige Projekte treffen auf Musik aus aller Welt. Das Festival hat sich in den vergangenen Jahren zu einem einzigartigen Anlass gemausert. Ab Freitag berichten wir täglich aus Utrecht. (Foto: Le Guess Who / Ben Houdijk)

Hier zeigen wir dir vorab unsere Highlights der diesjährigen Ausgabe:

AEAEA

Nicolas Jaar hat sich in den letzten Jahren einen grossen Namen gemacht. Am Le Guess Who? stellt er sein neues Projekt AEAEA zusammen mit Komponist Patrick Higgins vor. "A new vision of modern ritual music and electro-accoustic experimentation", hört sich jedenfalls vielversprechend an!

Aldous Harding

Mit 'Designer' veröffentlichte Aldous Harding aus Neuseeland dieses Jahr ihr drittes Studioalbum. Mit ihren einzigartigen Pop-Songs trifft sie auch auf der neuen Platte den Zeitgeist.

Efterklang / Casper Clausen

Seit fast zwei Jahrzehnten lassen uns Efterklang in die dänische Pop-Welt eintauchen. 2019 erschien ihr neuestes Werk 'Altid Sammen', worauf ausschliesslich in der Landessprache gesungen wird. Sänger Casper Clausen präsentiert am Le Guess Who? zusätzlich sein Solo-Projekt.

Deerhunter

Auch die amerikanische Band Deerhunter musiziert bereits seit 2001 zusammen. Nachdem sie zu Beginn des Jahres ihr Album 'Why Hasn't Everything Already Disappeard?' veröffentlichten, erschien zuletzt ein energiegeladener rund viertelstündiger Song, der sämtliche Facetten der Band aufzeigt.

Cate Le Bon

Die walisische Musikerin Cate Le Bon unterschrieb vergangenes Jahr beim renommierten Label Mexican Summer. Dort erschien auch ihr neuestes Werk 'Reward'. Gefühlsvolle und verträumte Pop-Songs, die dieses Jahr seinesgleichen suchen.

Mykki Blanco

Auch experimenteller Hip Hop kommt am Le Guess Who? selten zu kurz. Mit Mykki Blanco steht ein grossartiger Rapper, Performance-Künstler, Dichter und Aktivist auf der Bühne in Utrecht.

Sudan Archives

Vor zwei Jahren spielte Brittney Denise Parks aka Sudan Archives in Utrecht ihr erstes Konzert in Europa. Nun kommt sie mit ihrem Erstling 'Athena' zurück. Ein Album klangvoll wie ein Orchester und gespickt mit RnB der Zukunft.

Föllakzoid

Repetitiver düsterer Sound aus Chile, der durch Mark und Bein geht. Die Südamerikaner touren derzeit mit ihrem langersehnten neuen Album "I'' durch Europa und machen Halt in Utrecht.

BbyMutha

BbyMutha aus Tennessee erklimmt gerade den Hip-Hop-Thron. Mit ihrem Track "Rules" erfuhr sie einen ziemlich grossen Hype - und das völlig zurecht. Ihre ausgereiften Texte handeln des öfteren von Sex, Mutterschaft und Identität.

The Raincoats

Vor 40 Jahren veröffentlichte die Band aus England ihr Debüt-Album. Sie gehören zu den Pionierinnen des Feministischen-Punks. Sogar Kurt Cobain war zu seinen Lebzeiten Fan der Band.

 

Mehr zum Line-Up findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?