Stooszyt

Les Yeux Sans Visage und Michel Kopmann im Südpol

27.09.2017

Mit einer neuen Bandkonstellation meldet sich die Luzerner Band Les Yeux Sans Visage nach fast fünf Jahren zurück. Fünf Jahre, in denen die beiden Urgesteine der Gruppe, Remo und Ismail, immer Musik gemacht haben, sich dann den Bassisten Olli und den Schlagzeuger Dominik ins Boot holten und nun fürs Projekt Sedel/Südpol/Stadtthetaer mit Schauspieler Michel Kopmann (ganz links im Bild) auftreten.

Wir haben bei der letzten Probe der fünf Künstler vorbeigeschaut. Und haben die Chance genutzt, über Les Yeux Sans Visage sowie über die Zusammenarbeit der vier Musiker mit dem Schauspieler Michel Kopmann zu sprechen. Für das Projekt der drei Kulturhäuser treffen sechs Bands oder Musiker auf sechs Leute des Stadttheaters Luzern und treten diese Woche einmal im Südpol und einmal in der Box auf, bevor alle sechs Vorstellungen dann im November noch einmal vorgeführt werden. Dass die vier Musiker mit einem Schauspieler zusammen arbeiten war zwar nicht ihre Traumkonstellation, entpuppte sich schlussendlich aber als Glücksfang. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden ist eine Art gespielter Vortrag.

Was die Projektion der weltbekannten Statue "Christo Redentor" mit dem kommenden Album von Les Yeux Sans Visage zu tun hat, kannst du im Podcast nachhören:

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?