Stooszyt

Luzern 180 - Rene - Notschlafstelle

13.11.2017

“Luzern 180 – Die Nacht aus der Sicht der Arbeitenden” ist unsere Beitragsreihe über all die Menschen, die beginnen zu arbeiten, wenn die Sonne nicht auf-, sondern untergeht.  Ihr Job beginnt dann, wenn die meisten von uns schlafen gehen.

René arbeitet in der Notschlafstelle. Um 20 Uhr öffnet er die Tore, bis um Mitternacht können Gäste ankommen. Dann oft beginnt seine wirkliche Arbeit erst. Wie es in der Notschalfstelle zu und her geht, wer seine Gäste sind und wie das Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Geschichten der Gäste umgeht, hat er uns erzählt.

Die ganze Beitragsreihe "Luzern 180 - Die Nacht aus der Sicht der Arbeitenden" findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?