Stooszyt

Dickpic - wie weiter?

Netzcourage ist ein Projekt, welches sich schon länger Aktiv gegen Hassreden, Diskriminierung und Rassismus im Internet einsetzt. Im ganzen Prozess versuchen sie eine aufklärende Rolle einzunehmen und stehen für einen menschenwürdigen Umgang von Nutzer*innen auf sozialen Plattformen ein. 

Die Anzeige folgt aufs Dickpic

Vor einem Monat hat sich Netzcourage einem ganz bestimmten Thema gewidmet: Dickpics! Auf der Webseite NetzPigCock kann man in wenigen Minuten ein PDF mit allen nötigen Informationen für die Strafanzeige generieren. Das Ganze muss nur noch unterschrieben werden und bei der jeweiligen Staatsanwaltschaft abgegeben werden. Voila! So einfach soll es sein.

Von genau dieser Anwendung haben im vergangenen Monat mehr als 1'000 Personen gebrauch gemacht. Mit so vielen Nutzer*innen haben die Köpfe von Netzcourage definitiv nicht gerechnet. Dumeng Girell di Giovanoel ist Stellvertretender Geschäftsleiter von Netzcourage gibt Angaben zum momentanen Stand um Hassreden, Diskriminierung und Rassismus im Internet:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?