Stooszyt

Per Crowdfunding die Kollekte aufstocken

30.01.2017

Die Finanzierung eines zwei-wöchigen Festivals quer über die Stadt verteilt ist keine einfache Sache. Um die finaziellen Mittel zu generieren setzte das There Are Worse Bands bisher auf die Kollekte. Es soll schliesslich, so die Philosophie, nur soviel für das Konzert bezahlt werden wie es dem Publikum wert ist. Um das nötige Geld zusammenzubringen, kommt jetzt eine weitere Stütze zum Konzept: Crowdfunding.

Über funders.ch kann man das There Are Worse Bands Festival mit einem Batzen unterstützen. Nicolas Sigrist von LUMBERJACK erklärt in der Stooszyt die Idee:

Ach und das Programm des diesjährigen Festivals lässt schon mal aufhorchen und so manches Musikliebhaber-Herz aufblühen!

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?