Stooszyt

Raving Iran in Switzerland: Blade+Beard im Treibhaus

19.03.2018

Über Nacht wurden Anoosh und Arash vor zwei Jahren zu Stars. Die beiden DJs sind die Protagonisten des mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilms "Raving Iran". Der Film zeigt ihre illegale Tätigkeiten als DJs und Partyveranstalter unter dem islamistischen Regime, sowie ihre Flucht in der Schweiz.

Anoosh und Arash leben als Flüchtlinge in Zürich und können ihrer Leidenschaft nun legal nachgehen. Grosse Träume konnten sie sich schon erfüllen: Sie spielten Sets in Berlin und Ibiza, und letztes Wochenende beehrten sie Luzern.

Backstage sprachen Blade&Beard über ihre Arbeit, welche sie sehr ernst nehmen. Für ihre grösste Leidenschaft Musik haben sie ihre Heimat verlassen. Mit grossem Ehrgeiz verfolgen sie ihre Karrieren weiter. Ein Gespräch über Labels, Liebe und Leidenschaft:

Das Interview gibt es auch als Video, siehe links.

Mitorganisator des ausverkauften Abends im Treibhaus war die Hilfsorganisation Yari Schweiz. Das Interview mit Gründer Bromand Zahmatkesh im Podcast:

 

Bilder: Tommy Memetti  / 3FACH

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?