Stooszyt

"Starkwindereignisse" treffen ab Freitag auf die Stadt Luzern

"Starkwindereignisse" handelt von Windböen der Stärke 12, welche das Flachland und die Berge treffen. Die Dauer davon ist unbestimmt. Ein Sturm, der die verschiedensten Menschen trifft: Vier Geschichten werden über das ganze Musical hindurch begleitet und unterschiedlicher könnten sie nicht sein:

Fünf Teenager konsumieren während ihres Buchprojekts halluzinogene Drogen und landen dadurch inmitten ihrer Lektüre. Ein gemütliches Beisammensein reicher Leute wird zu einem Kampf ums Überleben. Und die Zeit läuft ihnen davon. Eine Wandergruppe sucht Zuflucht in einer Scheune und fällt in die Arme eines charismatischen Kultführers. Ein Workaholic verunglückt und sträubt sich gegen den Tod – wortwörtlich.




Aus diesem Anlass sind bei uns Kim Gvozdic von der Co-Regie und Jan van Weezenbeek von der musikalischen Leitung im Gespräch gewesen. Sie erzählen über die Schwierigkeit mit Corona umzugehen, über das zwanzigjährige Jubiläum und wie es ist, das erste Mal die Co-Regie zu übernehmen - respektive - zum letzten Mal die musikalische Leitung inne zu haben. All das hörst du im Podcast.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?