Stooszyt

Szene soll Südpol füttern

19.09.2018

Das Kulturhaus Südpol feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Dies brachte viele Turbulenzen mit sich. Nach dem Rücktritt des Vorstands viel Kritik und einer Kündigungswelle von der künstlerischen Leitung, Geschäftsleitung, Musikleitung, Buchhalterin bis hin zum Barchef, herrscht Unruhe im Verein. Aber dem sei nicht genug: Ein Zuschauerschwund und ein Defizit von 60'000 Franken beschäftigen momentan das Kulturhaus in Kriens.

Auf Grund dieses nicht ganz einfachen Jubiläum, fand gestern im Neubad ein Talk über den Südpol und was nun nach 10 Jahren kommt, statt. Dabei resultierte - wie heute in der Medienmitteilung des Südpols festgehalten - folgendes:

"Der am 29. August 2018 gewählte Vorstand des Vereins Südpol wird per Ende Oktober 2018 ein neues Betriebskonzept vorlegen. Da es dem Vorstand aber ein Anliegen ist, dieses Konzept unter Beteiligung der hiesigen Kulturszene zu entwickeln, lädt er zu Workshops ein. An zwei Workshop Tagungen vom 29. September und 6. OKtober werden mit Vereinsmitglieder die zentralen inhaltlichen und strukturellen Leitplanken disskutiert. Die im Rahmen der Workshops gewonnen Erkenntnisse fasst der Vorstand zusammen und bringt sie in das Betriebskonzept ein"

3FACH hat für dich den Status Quo sowie die Zukunftspläne des neuen Vorstands aufgearbeitet.

Weitere Info's dazu, findest du ausserdem HIER.

Der Neubad Tallk in voller Länge:

.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?