Stooszyt

Tankstelle Musik: Vsitor / Wavering Hands gewinnen!

10.03.2015

WAVERING HANDS und VSITOR sind die Gewinner der vierten Ausgabe der Tankstelle Luzern Musik und gewinnen jeweils eine Zusammenarbeit mit einem passenden und von ihnen gewünschten Produzenten.

Von den diesjährigen 18 Bewerbern haben WAVERING HANDS und VSITOR die Jury am meisten überzeugt. Beide würden laut Jury junges, zeitgenössisches Musikschaffen zeigen. Zudem seien es Bands, mit viel Entwicklungspotenzial, wobei die Zusammenarbeit mit einem passenden Produzenten, einer passenden Produzentin zur richtigen Zeit käme. Die Tankstelle Luzern Musik ist gespannt und freut sich auf die Zusammenarbeiten und auf das, was bis Ende 2015 Neues entstehen wird. Die Jury besetzten dieses Jahr: Priska Zemp (Musikerin, Heidi Happy) Roger Ziegler (Leiter Musikbüro Dampfzentrale, Bern) Remo Bitzi (Herausgeber zweikommasieben Magazin, Veranstalter) Kilian Mutter (Musikredaktor Radio 3Fach, Veranstalter) Cédric Habermacher (Toningenieur, Musiker) Remo Helfenstein (Leiter Musikbüro, Südpol Luzern)

Das Projekt Tankstelle Musik: Südpol und Foolpark Studios Luzern haben im Jahr 2011 das Gefäss Tankstelle Musik zur Förderung im Bereich Musik geschaffen. Jährlich wählt eine Fachjury zwei Bands aus dem Kanton Luzern aus, welche die Möglichkeit erhalten, ihre Songs in Zusammenarbeit mit einem renommierten Produzenten weiter zu entwickeln und aufzunehmen. Die Bands werden somit nicht nur finanziell unterstützt, sondern erhalten wertvollen künstlerischen Support. Im Anschluss an die Zusammenarbeit mit dem Produzenten findet eine öffentliche Veranstaltung statt. Dort sollen die Produktionserfahrungen dem interessierten Publikum zugänglich gemacht werden.

In der Stooszyt haben wir mit Cédric Habermacher über die Siegerbands und die Entwicklung der Tankstelle Musik gesprochen. Hier zum nachhören im Podcast.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?