Stooszyt

Weltmeerestag - "Wir benötigen einen globalen, rechtlichen Ozean-Vertrag"

Am Weltmeerestag verschiebt sich die Aufmerksamkeit auf den Grossteil unseres Planeten.

Die blaue Fläche auf unserem Planeten ist für uns alle, einfach gesagt, systemrelevant. Mehr als eine Milliarde Menschen sind auf gesunde Ozeane angewiesen. Der weise Spruch über "Fisch geben oder Fischen lernen" gilt aber nur solange, wie es noch Fische gibt. Während der Fischkonsum ansteigt, steigt auch langsam das Bewusstsein für gesunde Meere.

Kämpfer für die Rechte der Meere ist beispielsweise Greenpeace. Sie fordern grosse Schutzgebiete, um die globalen Gewässer zu erhalten. Als Vorreiter soll die Schweiz in die Bresche springen.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?